Startseite | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Die Musiker

Die Musiker

Die Musiker:

Markus Kohlprath - Akustische Macafferi Nylon String, WesternGitarre und Jazz Gitarre von
Maurice Dupont
„Du machst mir Alles nach- mach deinen eigenen Schmäh…“(wienerisch: dein eigenes Ding) Mit diesen Worten kommentierte der legendäre Jazzgitarrist Karl Ratzer das Spiel von Markus Kohlprath, damals 17 Jahre alt, bei einem Auftritt in der Band seines Cousins, des Schlagzeugers Johann “Baby“ Stojka in Wien.
Viele reiche Jahre des Studiums, der Lebenserfahrung, des Spielens und Komponierens in verschiedenen Jazz- und klassischen Formationen war es für Markus an der Zeit, diesen gut gemeinten Rat seines damaligen großen Vorbilds mit dem „Trio Orphée“ umzusetzen .
Aufgewachsen in Wien genau an dem Platz, an dem die letzte Oper W.A. Mozarts uraufgeführt wurde in einer Stadt, in der die Walzer von Johann Strauss genauso in der Luft liegen wie die Symphonien Beethovens und Bruckners, wie ungarische Zigeuner Musik und die Musik Joe Zawinuls, ist für Markus klassische Musik mit ihrer musikalischen Entwicklung und Form genauso selbstverständlich wie Improvisation, Rhythmus und Spontanität.
Diese Einflüsse spielen sicher eine Rolle bei der Musik des Trio Orphée aber wichtiger noch für Markus ist die tiefere, schöpferische Inspiration, die nicht nur mit der Summe ihrer Einflüsse erklärt werden kann, die man nicht erzwingen oder nur mit gutem Handwerk, das jedoch Vorraussetzung ist, bauen kann sondern die, im besten Falle, natürlich aus dem Künstler heraus fließt.
Er studierte an der Musikhochschule Graz Jazzgitarre bei Harry Pepl sowie klassische Gitarre und Komposition. Seither ist er viele Jahre als Musiker aktiv sowohl Live als auch bei CD Produktionen. Er spielte unter anderem mit Christian Hassenstein, Wolfgang Muthspiel, Manfred Bründl, Peter Herbert, Heinrich von Kalnein, Renato Chico sowie in verschiedenen klassischen Kammerensembles. Im Jahr 2009 gründete er die „Orphée Musikakademie“ in Hettstadt bei Würzburg, die Musikunterricht auf hohem Niveau für Kinder und Erwachsene bietet.

Friedrich Betz – Kontrabass
studiert an der Hochschule für Musik Würzburg; Unterricht und Workshops bei Rudi Engel, Kurt Holzkämper, Chuck Israels, Mark Turner, Gustavo Bergalli. 2008 erhielt er eine zweijährige Förderung im Rahmen des John Lennon Talent Award. Friedrich Betz spielte u.a. mit Hubert Winter, Adrian Mears, Jon Sass, Frederik Köster, Michael Arlt, Bernhard Pichl, Tine Schneider und dem Würzburg Jazz Orchestra

Dominik Raab - Schlagzeug:
studiert an der Hochschule für Musik Würzburg - Schlagzeug (Prof. Bill Elgart), spielt u.a. mit dem Andreas Feith Trio und dem Würzbop Jazz Ensemble, Michael Arlt und im Landes Jugend Jazzorchester des Landes Hessen